Farruquito, Juan Manuel Fernández Montoya

Farruquito -

Über Farruquito

Farruquito

farruquito-7

Name: Juan Manuel Fernández Montoya

JUAN MANUEL FERNÁNDEZ MONTOYA, "bailaor" (Flamenco-Tänzer). Geboren 1982 in Sevilla. Er ist weltweit bekannt für den künstlerischen Namen FARRUQUITO. Er ist der Sohn des "Cantaor" Juan Fernández Flores, "El Moreno" und der "bailaora" Rosario Montoya Manzano, "Farruca", so hat er sein ganzes Leben in die reinste Flamenco-Kunst eingetaucht.

Er begann schon in jungen Jahren, mit nur 5 Jahren Debüt auf der internationalen Bühne am Broadway mit der Show "Flamenco Puro" teilen ein Plakat mit Flamenco legendären Figuren, einschließlich seiner Familie. Erste Saison im Sala Zambra in Madrid.

Als er 11 Jahre alt war, intervenierte er im Video-Clip "Camarón Nuestro" und im folgenden Jahr im Film "Flamenco" von Carlos Saura, von Angesicht zu Angesicht mit dem Patriarchen der Saga, "Farruco", neben der Teilnahme an seinem Familie im Film "Hochzeiten der Herrlichkeit".

Im Jahr 1992 nahm an der Einweihungsgesetz der Paralympischen Spiele von Barcelona und mit seinem Großvater, "Farruco".

Im Jahr 1997, mit nur 15 Jahren, schuf er seine erste Show namens "Raíces Flamencas", Touren Städte und Länder wie London, Barcelona, Madrid und anderen Städten in Frankreich und Japan.

2001 präsentiert er "La Len Varo" beim ersten Flamenco Festival in den USA und im darauffolgenden Jahr hat er in seiner Heimatstadt Sevilla mit einer Saison am Central Theatre großen Erfolg.

2003 wurde er Leiter der Ausstellung "Por Derecho", mit der er elf amerikanische Städte besuchte, in denen sich Kritik auf seine Kunst und Persönlichkeit sowie auf seine Teilnahme am Madrid Flamenco Festival im Teatro Albéniz oder auf das Theater von Jerez stützte Villamarta.

Im selben Jahr feierte er mit großem Erfolg im Teatro de la Maestranza in Sevilla seine letzte Show "Alma Vieja".

Nachdem er einige Jahre im Ruhestand war, kehrte er mit der Show "Pure" auf Tourneenländer wie Israel, Mexiko oder Holland zurück und gewann wichtige Erfolge und Anerkennungen sowie in nationalen Städten wie Palma de Mallorca, Jerez und Sevilla.
2010 feierte er seine Show "Sonerias" im Bienal de Flamenco in Sevilla und im darauf folgenden Jahr "Baile Flamenco" am Compac-Theater in Madrid.

Ähnliche Veranstaltungen

Ähnliche Festivals