“El Junco” flamenco dancer, Juan José Arroyo “El Junco”

“El Junco” -

Über El Junco

El Junco

el-junco-2-5

Name: Juan José Arroyo “El Junco”

JUAN JOSÉ ARROYO "EL JUNCO", Tänzer. Er wurde 1975 im Bezirk Santa María, Cadiz, geboren. Er begann im Peña El Nazareno zu tanzen.

Bald schloss er sich der Soleá Dance Group von Vicente Marrero und der Tanzschule von Peña Enrique el Mellizo an, wo er Flamenco aus Cádiz kennenlernen konnte.

Er setzte seine Ausbildung in Jerez bei Juan Belmonte und in Sevilla bei Manolo Marín fort, mit dem er in der ganzen Welt auf Tournee ging.

Herausragend unter seinen Auszeichnungen sind die der Peña Flamenca de Huelva, der Preis für Alegrías Ciudad de Cádiz und eine Nominierung für die Max Awards für die darstellenden Künste, als bester Darsteller des männlichen Tanzes, zusammen mit Antonio Canales und Rafael Amargo.

1996 trat "El Junco" in die Compañía de Cristina Hoyos ein und nahm an den Shows "Caminos andaluces", "Arsa y toma", "Al compás del tiempo", "Tierra' A tiempo y compás" und "Yerma" teil, für die er 2003 für den oben erwähnten Max-Preis für die darstellenden Künste nominiert wurde.

Er bot Soloauftritte im Sevillanischen Tablao Los Gallos an und war der erste Tänzer und Choreographenassistent am Ballet Flamenco de Andalucía unter der Leitung von Cristina Hoyos. Seitdem wirkte er an Werken wie "Viaje al Sur" und "Romancero gitano" mit und präsentierte seine eigene Show u.a. beim Festival de Jerez und beim Festival Ciutat Vella 2007.

Seine Figur, Einfachheit und Natürlichkeit haben das Publikum seit seinem Auftritt auf der Bühne fasziniert und zeigen, dass er außergewöhnliche Qualitäten für die Übertragung von Flamenco-Kunst besitzt.

Ähnliche Veranstaltungen

Ähnliche Festivals